Adblocker-Nutzung steigt auf 41 Prozent

Yougov-Adblocker-203319-detailppIn der Horizont:

 

Aktuell nutzen 41 Prozent der Internetnutzer einen Adblocker. Dies ergibt eine Umfrage von YouGov. Bei der letzten Erhebung im Juni 2016 lag der entsprechende Anteil bei 35 Prozent.

 

Die Gründe dafür: Auf Platz 1 mit 69 Prozent: Aufdringliche Werbung. Dahinter folgen Pop-ups mit 64 Prozent und plötzliche Weiterleitungen auf andere Seiten, die 63 Prozent der Befragten nervt. Auch automatisch startende Videos mit Ton (57 Prozent), Tracking (42 Prozent) und personalisierte Werbung (38) gehen vielen Nutzern auf die Nerven.

 

Yougov wollte außerdem wissen, für welche Inhalte Adblocker deaktiviert werden. Jeweils 22 Prozent schalten ihre Werbeblocker demnach für Onlineshops und journalistische Inhalte aus, 15 Prozent für Videos und 13 Prozent für Games. Allerdings will ein Drittel (35 Prozent) den Adblocker für keinen der genannten Inhalte deaktivieren.

 

http://www.horizont.net

Diesen Post teilen