Ausgaben für Daten steigen weiter

FBI_WuVWeltweit werden zur Zeit geschätzte $20,6 Mrd. für den Einkauf von Daten ausgegeben, wobei die USA mit Abstand den größten Datenmarkt stellen ($12,3 Mrd.). Europe rangiert mit geschätzten $3,2 Mrd. weit dahinter .

 

Der Report “Global Data Market Size 2016-2018” von OnAudience.com beleuchtet die Wachstumraten in der Datenbeschaffung in 23 Märkten weltweit. Die vorgelegten Daten deuten darauf hin, dass die USA auch weiterhin ihre Führungsposition in der Beschaffung von Daten beibehalten  und ihre Ausgaben auf $15 Mrd. steigern werden.

 

Der britische Datenmarkt wird bis 2019 mit einem Wert von $1,4 Mrd. der weltweit zweitgrößte sowie der größte europäische Markt sein, direkt gefolgt von China mit Ausgaben von etwas über $1,0 Mrd.

 

Die geschätzen weltweiten Ausgaben werden sich laut Report in 2019 auf insgesamt $26,0 Mrd. belaufen (2018: $21,0 Mrd.; 2017: $15,0 Mrd.).

 

 

www.mediapost.com

 

 

Diesen Post teilen