Nielsen: Werbemarkt weiter im Aufwind

Der deutsche Werbemarkt wächst weiter zweistellig: Im September lagen die Brutto-Werbeausgaben laut Nielsen 12,9 Prozent über den Umsätzen des Vorjahreszeitraums. Insgesamt gaben die werbungtreibenden Unternehmen im September rund 3,7 Milliarden Euro brutto aus. Das sind knapp 700 Millionen Euro mehr als im gleichen Monat vor zwei Jahren, also noch vor Beginn der Pandemie. Dabei können vor allem TV und Out of Home erneut auf einen starken Monat zurückblicken. TV liegt mit Spendings in Höhe von 1,9 Milliarden Euro 21,3 Prozent im Plus gegenüber dem September 2020. Die Werbeinvestitionen in die Außenwerbug legten um 19 Prozent zu. Größte Verlierer sind dagegen die Werbesendungen (-17,9 Prozent) und das Kino (-5,1 Prozent).

www.horizont.net

 

Diesen Post teilen