Studie: OoH ist der ultimative Reichweitenverstärker

OAAAIn einer typischen Woche kann Außenwerbung die Reichweite jedes anderen großen Medienkanals auf mehr als 90 Prozent steigern, so eine neue Studie von MRI|Simmons.

 

Der Bericht, der von der OAAA in Auftrag gegeben wurde, ergab, dass OOH für Nutzer anderer Medien, insbesondere für Nutzer digitaler Video-Dienste, die größte Reichweitenverstärkung bietet.

 
“Das Publikum, das OOH ausgesetzt ist, ist digital versiert und unterwegs. Sie sind offen für Werbung und engagieren sich in verschiedenen Medien”, sagte Anna Bager, Präsidentin und CEO der OAAA. “Das Hinzufügen von OOH zu einem Medienmix erhöht exponentiell die Aufmerksamkeit und das Publikum, und diese neue Analyse sagt uns genau, welcher Mediennutzen am größten ist.”

 
Der Bericht ergab, dass das Kombinieren von OoH zu digitalen Bewegtbildkampagnen die Aufmerksamkeit verstärkt und das erreichte Publikum verdoppeln, verdreifachen oder sogar vervierfachen kann:

  •  Video-Streaming +132%.
  •  TV- oder Film-Smartphone/Tablet-Apps +226%.
  •  Herunterladen/Streaming auf Handy oder Smartphone +306%.
  •  mobile Videowiedergabe +340%.

 

Bager fügte hinzu: “Die Verbindung zwischen OOH und digitalen Medien ist unbestreitbar. Wir sind eine mobile Gesellschaft, die ständig durch unsere Geräte verbunden ist; der Kontakt mit OOH kann das Engagement mit diesen Geräten und anderen Medien fördern.”

 

Die Studie profilierte “normale”  OoH-Betrachter und “Heavy User”. Das Ergebnis:

  • Das normale OoH-Publikum repräsentiert 93% der Erwachsenen.
  • Das normale OoH-Publikum verbringt im Vergleich zu anderen Medienkanälen die meiste Zeit mit Mobiltelefonen (13,5 Stunden).
  • Der OoH Heavy User verbringt noch mehr Zeit mit Mobiltelefonen und Work-PCs.
  • Das OoH Heavy User hat ein höheres Niveau an Bildung, Beschäftigung und Haushaltseinkommen.

 

Die Studie untersuchte über 22.000 US-Amerikaner (18 – 64 Jahre), die in der vergangenen Woche mit dem Auto unterwegs waren. Ergänzt wurde die Analyse durch eine Online-Studie zur Werbewirkung in Kinos bei 2.400 Erwachsenen (18-64 Jahre).

 

https://oaaa.org/

 

Diesen Post teilen