WPP Gewinne stürzen ab

wpp-new-logo-1In 2018 sind auf Grund der bedeutenden Umstrukturierungen und des Verlusts wichtiger Kunden die Gewinne vor Steuern bei WPP um 30,6 Prozent auf £1,46 Mrd. gesunken.

 

Laut WPP wurde 2018 insgesamt 1,3 Prozent (£15,6 Mrd.) weniger Umsatz generiert. Die Hauptverantwortlichen sehen neben den Kosten für die eingeleitete Konzern-Umstrukturierung den Abgang von einigen großen Werbekunden, wie Ford, PepsiCo, Amex, als Grund für diesen Rückgang. Mark Read, Chief Executive bei WPP, dämpft deshalb auch die Aussichten auf das laufende Jahr.

 

Dem Aktienkurs haben solche Ankündigungen hingegen nichts anhaben können – er hat trotzdem um 7% zugelegt, weil Anleger eigentlich noch Schlimmeres erwartet hatten.

 

https://mediatel.co.uk/

https://www.mediapost.com/

Diesen Post teilen